Sieg beim Jugendkunstpreis RLP

Emma Menne der Konrad – Adenauer – Schule in Vallendar gewinnt in ihrer Altersklasse den rheinland – pfälzischen Jugendkunstpreis.

Emma Menne konnte sich in einem Wettbewerb mit 90 ausgewählten Schülerinnen und Schüler des Faches Bildende Kunst für den ersten Platz in ihrer Altersklasse (10. Schuljahr) qualifizieren. Emma Menne, Schülerin der INTEGRATIVEN Reaschule plus Konrad – Adenauer in Vallendar konnte sich als einzige Schülerin einer Realschule plus in diesem Wettbewerb qualifizieren. Die übrigen Kandidaten kamen ausschließlich von Gymnasien oder sogar Kunstgymnasien. Sie Schulgemeinschaft der Konrad – Adenauer – Schule freute sich sehr  herzlich mit Emma über diesen sehr außergewöhnlichen Sieg.

Emma Menne wurde innerhalb dieser Beteiligung am Wettbewerb von ihrer Kunstlehrerin Franziska Schäfer begleitet. Ein sehr gutes Schülerin – Lehrerinteam!

Ihren Sieg erzielte Emma mit verschiedenen Portraitzeichnungen, die sich besonders durch die verschiedenen Zeichenstile hervorhoben.

Die Gewinner durften an einem fünftägigen Workshop teilnehmen, während dem verschiedene Projekte, wie StreetArt, perspektivisches Zeichnen, Filmprojekt oder Comiczeichnen angeboten wurden. Emma zeichnete sich hier durch besondere Comiczeichnungen aus, die ihre Gewinnerzeichnungen weiter ausbauten. Franziska Schäfer betreute Emma auch hier und beteiligte sich gleichzeitig am Filmprojekt.

Die Auszeichnungen für die Künstler sowie die Ausstellung der Werke aus den Workshops und den Bewerbungsmappen der jungen Künstlerinnen und Künstler erfolgten im Landesmuseum in Mainz.